Unwetterwarnung / Verschiebung der Auslieferung

Aufgrund des Orkantiefs “Sabine”, welches in NRW schon erste schwere Schäden verursacht hat und Strassen blockiert wurden, sind wir gezwungen die Auslieferung für Liefertermin Montag um einen Tag zu verschieben. Voraussichtlich wird es in Einzelfällen bis Ende der Woche dauern, bis die Auswirkungen auf die Liefertermine behoben werden können. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Auswirkungen für unsere Kunden und Lieferanten so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen und im Interesse einer unfallfreien – wenn auch leider verschobenen – Auslieferung.

Homepage Relaunch bei WILMS Tiefkühl-Service

Homepage Relaunch bei WILMS Tiefkühl-Service

Zum Jahresbeginn 2020 haben wir unsere Homepage mit neuen Fotos aufgefrischt, modernisiert und technisch auf den aktuellsten Stand gebracht. Auch mit Tablett oder Smartphone sind unsere Seiten nun abrufbar. Gefällt Ihnen unser neuer Auftritt? Können wir Ihnen eine unserer Leistungen anbieten? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Teamleiter Logistik gesucht

Für unsere Nachtschicht in Niederkrüchten suchen wir einen Teamleiter Logistik (m/w/d) mit Spaß an Teamarbeit und Sprachkommissionierung. Weitere Infos unter Jobs.

Verstärkung für die Lagerlogistik gesucht

Zur Verstärkung der Nachtschicht am Standort Niederkrüchten suchen wir Mitarbeiter/-innen für die Kommissionierung von Tiefkühlware sowie eine/n Mitarbeiter /-in für die Auftragsfreigabe – idealerweise eine Fachkraft für Lagerlogistik.
Infos finden Sie auf unserer Seite Jobs.

Facility Manager/-in Fuhrpark & Gebäudetechnik gesucht

Zur Verstärkung des Teams am Standort Niederkrüchten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Facility Manager/-in für die technische Betreuung des LKW-Fuhrparks sowie der Gebäude- und Kältetechnik.
Schwerpunkt der Aufgabe ist die Koordination der Wartung und Instandhaltung an Fahrzeugen und Gebäuden. Informationen finden Sie auf unserer Seite Jobs.

Auszubildende gesucht

Auszubildende für den Beruf “Kauffrau / Kaufmann Groß- und Außenhandel” gesucht. Infos finden Sie auf unserer Seite “Jobs“.

F. Schröder, M. Schweitzer, H.Honigs

Vom Praktikum in die Ausbildung: Neue Azubis bei WILMS Tiefkühl-Service

Zwei Azubis starten in diesen Tagen bei der WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS) in ihre berufliche Zukunft. Das Niederkrüchtener Unternehmen bildet sie in den nächsten zwei Jahren zu Fachlageristen aus. Sowohl Florian Schröder als auch Mike Schweitzer hatten zuvor ein Praktikum bei der TKS absolviert und beim „Hineinschnuppern“ Gefallen an der Arbeit im Großhandels- und Logistikunternehmen gefunden.

Die vielfältigen Aufgaben eines Fachlageristen reichen von Warenannahme, Eingangsprüfung und EDV-Verbuchung über Einlagerung, Bestandskontrolle, Kommissionieren und Verpacken bis hin zur Pflege von Transportgeräten und Fördermitteln. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung ist eine einjährige Erweiterung zur Fachkraft für Lagerlogistik möglich.

„Bei der Lagerung temperaturgeführter Lebensmittel und Waren sind ganz besondere Sorgfalt und Fachkenntnisse wichtig. Deshalb legen wir großen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung“, betont Armin Feemers, Geschäftsführender Gesellschafter. „Wir freuen uns sehr, unsere beiden Azubis in den nächsten Jahren begleiten und fördern zu dürfen.“

Das langjährige Ausbildungsunternehmen engagiert sich auch als Mitglied der Ausbildungskooperation im Kreis Viersen „Logistiker kooperieren – Azubis profitieren“ für das Thema Aus- und Weiterbildung. Die fünf Kooperationspartner – im Kreis Viersen ansässige Handels- und Logistikunternehmen – unterstützen sich gegenseitig bei der betrieblichen Ausbildung. Die Azubis profitieren beispielsweise durch die Möglichkeit, bestimmte Bereiche der Ausbildung in einem Partnerunternehmen zu absolvieren.

Niederkrüchten, September 2013

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
Unternehmensgruppe WILMS
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-55
presse@wilms-gruppe.de

Torsten Dietrich

Erfolgsgeschichte eines Kontrakt- und Transportlogistikers: WILMS feiert Zehnjähriges am Standort Wildau

Die Unternehmensgruppe WILMS hat in diesen Tagen Grund zu feiern: Seit zehn Jahren ist das inhabergeführte Großhandels- und Logistikunternehmen für temperaturgeführte Lebensmittel und Waren im Großraum Berlin-Brandenburg vertreten. In Wildau hält die WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS) nicht nur Lagermöglichkeiten für Tiefkühlware vor. Hier ist auch die WILMS Transport GmbH (WTR) ansässig – zuständig für die operative Ausführung des Transportgeschäfts innerhalb der Unternehmensgruppe. Die WILMS Tiefkühl-Service und die WILMS Transport – beide Unternehmen erbringen in Wildau gemeinsam das Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe.

„Wildau ist für unser Unternehmen aus bescheidenen Anfängen zu einer Erfolgsgeschichte geworden“, zieht Armin Feemers, gemeinsam mit Markus Wilms geschäftsführender Gesellschafter der TKS, eine positive Bilanz für die vergangenen zehn Jahre. „Mit der Ansiedlung im Jahr 2002 haben wir das Ziel verfolgt und erreicht, den interessanten und für uns seinerzeit neuen Markt besser zu erschließen, unsere regionale Leistungsfähigkeit und -kapazität auszubauen und den Kundenservice zu verbessern“, resümiert Feemers.

Was mit einer Ausweitung der Lieferfrequenz für die Berliner Kunden der TKS und einer angemieteten kleinen Tiefkühlzelle begann, hat sich über die Jahre zum Sprungbrett für den weiteren Ausbau des Lager- und Transportgeschäftes entwickelt.

Nach Gründung der WILMS Transport GmbH im Jahr 2009 mit Sitz in Wildau, einem zweiten Standort im nordrhein-westfälischen Niederkrüchten, am Sitz der TKS, konnte die Unternehmensgruppe 2011 mit Eröffnung eines weiteren WTR-Standorts in Hamburg-Altenwerder die Unternehmensaktivitäten im norddeutschen Raum weiter ausbauen und festigen.

Von Beginn an machte WILMS auch in Wildau seinem Ruf als „waschechtes Familienunternehmen“ alle Ehre: Nach der schnellen Entscheidung zur Eröffnung des weiteren Standortes in Berlin/Brandenburg, engagierten sich die Beteiligten – angeführt von Gerdamarie Feemers, die heute noch als Vorsitzende der Geschäftsführung der WILMS Tiefkühl-Service GmbH tätig ist – direkt vor Ort, um den Start organisatorisch sofort zu realisieren.

Ein Mann der ersten Stunde ist Torsten Dietrich, der die Niederlassungsleitung im Spätsommer 2002 übernahm und seit 2009 verantwortlich die Geschäfte der WILMS Transport GmbH führt: „Begonnen haben wir hier zunächst mit drei Fahrern für den Berliner-Stadtverkehr. Inzwischen decken wir in der Lebensmitteldistribution die Postleitzahlgebiete 0 und 1 ab und erbringen Lagerlogistikdienstleistungen am Standort Wildau. Und wir wollen stetig weiter wachsen“, betont der gebürtige Dresdner, der auf eine langjährige Erfahrung im Transportgeschäft verweisen kann.

Stolz ist Dietrich vor allem darauf, dass die Personalfluktuation in Wildau äußerst gering ist. Das ursprüngliche Gründungsteam ist nach wie vor im Dienst des Unternehmens. Dietrich: „Diese langjährige Firmentreue ist Beleg für die Firmenkultur eines Familienunternehmens, das erfolgreich am Markt tätig ist. Mitarbeiterzufriedenheit bedeutet auch Kundenzufriedenheit“, freut sich Dietrich.

November 2012

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
Unternehmensgruppe WILMS
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-55
presse@wilms-gruppe.de

Heinz Honigs

Langjährige Firmentreue: WILMS Tiefkühl-Service feiert Jubilar

Die Niederkrüchtener WILMS Tiefkühl-Service GmbH feiert in diesen Tagen das 25-jährige Betriebsjubiläum ihres Mitarbeiters Heinz Honigs. Der 48-jährige gelernte Kfz-Mechaniker hatte am 1. Oktober 1986 als Mitarbeiter im Lagerbereich bei der Heinrich Nolten sen. oHG begonnen, wie das Unternehmen seinerzeit noch hieß. Der Sitz war damals in Wegberg-Arsbeck.

Die Treue zum Unternehmen hat bei Honigs Tradition: Schon sein Vater Gerd Honigs hatte ab dem Jahr 1977 für die Familie Margot und Stephan WILMS im kleinen Betrieb an der Heiderstraße gearbeitet. Er erlebte die mehrfachen Expansionen des Unternehmens, das im Jahr 1985 zunächst in das neu erbaute Firmengebäude auf der Roermonder Bahn in Arsbeck umzog. Sechs Jahre später war dann der heutige Hauptsitz in Niederkrüchten-Dam bezugsfertig.

Gerd Honigs war der „Kopf“ des Wareneingangs. Leider verhinderte das Schicksal, dass Gerd Honigs die 25 Jahre Betriebszugehörigkeit erreichte: Er verstarb plötzlich im Mai 2001 kurz vor seinem 62. Geburtstag.

Sein Sohn Heinz Honigs führte die Tradition seines Vaters fort und entwickelte sich ebenfalls zu einem unverzichtbaren Mitarbeiter: „Im Laufe all der Jahre, die Heinz Honigs bei uns tätig ist, hat er sich zu einem verantwortlichen Gruppenleiter mit großer Sachkenntnis im Bereich Wareneingang und Konfektionierung entwickelt“, so Gerdamarie Feemers, Vorsitzende der Geschäftsführung. Honigs vertritt den Lagerleiter in dessen Abwesenheit und ist zuständig für die Einsatzplanung von etwa 20 Mitarbeitern. Seit Ende der 80er Jahre ist er zudem Sicherheitsbeauftragter und darüber hinaus zur Ausbildereignung legitimiert.

Auch in seiner Freizeit ist Honigs vielseitig interessiert und engagiert. Der Karnevalsfan ist Mitglied in der ersten Garde des Karnevalsvereins De Maiblömkes in Dalheim. Zudem ist er als Vorstandsmitglied in der St. Rochus-Schützenbruderschaft in Dalheim-Rödgen aktiv. Er ist ein talentierter Heimwerker, der gerne an seinem Haus arbeitet.
In jungen Jahren war er zudem begeisterter Fußballer und Motorradfahrer.

„Wir danken Heinz Honigs sehr herzlich für seine Treue und sein Engagement und hoffen, wir werden auch noch sein nächstes Firmenjubiläum mit ihm feiern“, so Gerdamarie Feemers.

Oktober 2012

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
Unternehmensgruppe WILMS
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-55
presse@wilms-gruppe.de

WILMS Tiefkühl-Service GmbH und WILMS Transport GmbH auf der Intercool 2012 in Düsseldorf

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2010 beteiligten sich die WILMS Tiefkühl-Service GmbH und die WILMS Transport GmbH auch in diesem Jahr wieder an der InterCool in Düsseldorf. Die beiden Unternehmen präsentierten ihr umfangreiches Leistungsspektrum in Halle 9 auf dem Stand A40-1.

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH und die WILMS Transport GmbH gehören zur Unternehmensgruppe WILMS, die in den Bereichen Handel, Dienstleistung und Transport tätig ist. Die Unternehmen verstehen sich einerseits als Spezialisten für einzelne Teilaufgaben ihrer Kunden in den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern aber ebenso als Komplettpaket-Anbieter.

„Wir konnten den Fachbesuchern vermitteln, was unsere Unternehmensgruppe alles leisten kann und wie individuell und flexibel wir auf die jeweiligen Anforderungen eingehen können“, so Armin Feemers, Geschäftsführender Gesellschafter der WILMS Tiefkühl-Service GmbH.

WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS)

Die TKS ist ein inhabergeführtes Großhandels- und Logistikunternehmen für temperaturgeführte Lebensmittel und Waren mit Sitz in Niederkrüchten. Das Unternehmen verfügt neben dem Hauptsitz in Niederkrüchten über eine Niederlassung in Berlin. Weitere Lagerkapazitäten werden in Willich und Viersen vorgehalten.
Schwerpunkt im Handelsbereich sind der Ein- und Verkauf tiefgekühlter Lebensmittel, speziell Geflügel, und die Sortimentsberatung.

Als Logistikdienstleister bietet das Unternehmen mit dem Eisbär im Logo innerhalb des Temperaturspektrums Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken je nach Anforderung einzelne Funktionen der Lieferkette an bis hin zum integrierten Management der gesamten Supply Chain. Dabei schließt dieses Spektrum Outsourcing-Projekte im Bereich der Lagerlogistik mit ein. Die TKS kann sich so sehr flexibel auf die individuelle Lagerung von Lebensmitteln in allen relevanten Temperaturbereichen zwischen minus 25 und plus 18 Grad Celsius entsprechend der Kundenanforderungen einstellen.

Entsprechend vielschichtig ist die Kundenstruktur des Unternehmens, das schon Mitte der 60er Jahre zu den Pionieren im Tiefkühlbereich zählte und in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist: Der Lebensmittelhandel, Discounter, Großverbraucher, Warenhäuser und Cash & Carry Märkte gehören ebenso dazu wie die verarbeitende Industrie, Systemgastronomie, Lebensmittelproduzenten und Heimdienste.

Vorsitzende der Geschäftsführung des Unternehmens ist Gerdamarie Feemers, Markus Wilms und Armin Feemers sind geschäftsführende Gesellschafter.

Für den Bereich Transport ist die 2010 gegründete WILMS Transport GmbH zuständig.

WILMS Transport GmbH (WTR)

Entstanden ist die WTR aus dem Geschäftsbereich Transport der TKS. Dieser Bereich hatte sich seit Ende der 90er Jahre kontinuierlich zu einer eigenständigen Säule und zu einem weiteren Schwerpunkt des Unternehmens entwickelt.

Die WTR ist als Exklusivspediteur für die TKS tätig und darüber hinaus Partner für weitere Unternehmen aus dem Handel und/oder der Industrie.

Das Unternehmen ist ein Spezialist für den Transport und die Distribution temperaturgeführter Lebensmittel – in erster Linie tiefgekühlter Stückgutsendungen.

Die WTR deckt ein Transportspektrum von minus 25°C bis hin zu plus 18°C ab. Sie ist bundesweit überwiegend im Selbsteintritt tätig, international ergänzen ausgewählte Partner das europäische Liefergebiet der WTR.

Hauptsitz des Unternehmens ist Wildau (Berlin/Brandenburg), weitere Standorte sind Niederkrüchten (NRW) und das 2010 gegründete Vertriebsbüro in Hamburg. Geschäftsführer der WTR ist Torsten Dietrich.

Neben dem Frachtführer- und Speditionsgeschäft bietet die WTR im starken Verbund der WILMS Gruppe zusätzlich maßgeschneiderte Logistikdienstleistungen an: In der engen Zusammenarbeit der WTR mit der TKS ergeben sich für den Kunden optimale Synergien. Eine gefragte Zusatzleistung zum Transport sind z.B. die Lagerung und die Kommissionierung. Mittels integrierter Systeme kann die WTR hierbei aus dem umfangreichen Dienstleistungsangebot der TKS schöpfen.

September 2012

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
Unternehmensgruppe WILMS
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-55
presse@wilms-gruppe.de

Die Geschäftsführenden Gesellschafter der WILMS Tiefkühl-Service GmbH, Markus Wilms (li.) und Armin Feemers

20 Jahre „WILMS Tiefkühl-Service GmbH“

Niederkrüchtener Unternehmen feiert „Namenstag“

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS) feiert in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum: Seit 20 Jahren trägt das Großhandels- und Logistikunternehmen den Namen „WILMS Tiefkühl-Service GmbH“.

Die Geschichte, auf die das Traditionsunternehmen aus Niederkrüchten zurückblicken kann, beträgt jedoch weit mehr als 20 Jahre: Bereits 1916 wurde das Unternehmen als Handelsgeschäft für Butter, Eier, Käse und Besen gegründet. Im Jahr 1931 erfolgte die Handelsregistereintragung unter dem Namen „Heinrich Nolten sen.“. 1948 wechselte die Firmierung zu „Heinrich Nolten sen. oHG“. Diesen Namen trug das Unternehmen bis zum 2. Oktober 1991, als es seinen heutigen Namen erhielt.

Namensgeber der TKS waren die damaligen Eigentümer der oHG, die Eheleute Margot und Stephan WILMS. 1992 erhielt Gerdamarie Feemers Einzelprokura und zum
1. Oktober 1993 avancierte sie neben den Eheleuten WILMS zur weiteren Geschäftsführerin. 1998 leiteten Margot und Stephan WILMS die Unternehmensnachfolge mit ihrem Sohn Markus Wilms und Armin Feemers als Gesellschafter ein. Armin Feemers ist der Sohn von Gerdamarie Feemers, der heutigen Vorsitzenden der Geschäftsführung der TKS. Markus Wilms und Armin Feemers sind seit 2007 Geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens.

Die TKS ist ein inhabergeführtes Großhandels- und Logistikunternehmen für temperaturgeführte Lebensmittel und Waren. Deutschen und europäischen Kunden bietet das Unternehmen temperaturgeführte Logistikdienstleistungen und Produkte in den Temperaturbereichen Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken. Das mittelständische Unternehmen verfügt neben dem Hauptsitz in Niederkrüchten über eine Niederlassung in Berlin. Weitere Lagerkapazitäten werden in Willich und Viersen vorgehalten.

Schwerpunkt im Handelsbereich sind der Ein- und Verkauf tiefgekühlter Lebensmittel, speziell Geflügel, und die Sortimentsberatung. Als Logistikdienstleister bietet die TKS innerhalb des Temperaturspektrums Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken je nach Anforderung einzelne Funktionen der Lieferkette an bis hin zum integrierten Management der gesamten Supply Chain. Dabei schließt dieses Spektrum Outsourcing-Projekte im Bereich der Lagerlogistik mit ein. Die TKS kann sich so sehr flexibel auf die individuelle Lagerung von Lebensmitteln in allen relevanten Temperaturbereichen zwischen minus 25 und plus 18 Grad Celsius entsprechend der Kundenanforderungen einstellen.

Entsprechend vielschichtig ist die Kundenstruktur des Unternehmens, das schon Mitte der 60er Jahre zu den Pionieren im Tiefkühlbereich zählte und in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist: Der Lebensmittelhandel, Discounter, Großverbraucher, Warenhäuser und Cash & Carry Märkte gehören ebenso dazu wie Lebensmittelproduzenten, Heimdienste, Systemgastronomie und die verarbeitende Industrie.

Seit 2010 ist die WILMS Transport GmbH (WTR) für den Bereich Transport zuständig. Sie ist als Exklusivspediteur für die TKS tätig und darüber hinaus Partner für weitere Unternehmen aus dem Handel und/oder der Industrie.

Die TKS bildet zusammen mit ihrem Schwesterunternehmen WTR die Unternehmensgruppe WILMS. Die Unternehmen verstehen sich einerseits als Spezialisten für einzelne Teilaufgaben ihrer Kunden in den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern aber ebenso als Komplettpaket-Anbieter.

Niederkrüchten, im Oktober 2011

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-29
presse@wilms-tks.de
www.wilms-tks.de
www.wilms-gruppe.de

Heinz Honigs (2.v.r.), Leiter Wareneingang bei WILMS Tiefkühl-Service GmbH, erläutert den Schülern den beleglosen Wareneingang.

WILMS Tiefkühl-Service informierte am „Tag der Logistik“ über Ausbildungsmöglichkeiten

Auch die WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS) in Niederkrüchten/Kreis Viersen beteiligte sich mit einem Programm am Tag der Logistik. In zwei Gruppen konnten vormittags und auch am Nachmittag Schüler der Haupt- und Realschulen Einblick in die Unternehmensabläufe nehmen.

19 Schülerinnen und Schüler nahmen insgesamt an der Veranstaltung bei der TKS teil. Das Handels- und Logistikunternehmen informierte sie über die Möglichkeiten der Berufsausbildung in der Lagerlogistik und stellte die unterschiedlichen Arbeitsbereiche im Kühl- und Tiefkühllager vor. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung konnten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche in der Lagerlogistik erhalten.

Bei der TKS hat die Ausbildung junger Menschen Tradition: Das mittelständische Unternehmen bildet regelmäßig in den Berufen Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Fachlagerist/-in aus. Für die Ausbildungsberufe im Bereich der Lagerlogistik sucht das Unternehmen noch Azubis für das kommende und das nächste Ausbildungsjahr.

Für die TKS war die Teilnahme am „Tag der Logistik“ eine Premiere: „Wir sind sehr zufrieden mit der positiven Resonanz und dem Verlauf unserer Veranstaltung“, so der geschäftsführende Gesellschafter Armin Feemers.

Niederkrüchten, April 2011

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-29
presse@wilms-tks.de
www.wilms-tks.de
www.wilms-gruppe.de

25-jähriges Betriebsjubiläum bei WILMS Tiefkühl-Service: Detlef Vierschgens bei seiner Tätigkeit im Tiefkühllager

25 jahre bei WILMS Tiefkühl-Service: Niederkrüchtener Unternehmen ehrt Mitarbeiter

Detlef Vierschgens (46), gelernter KFZ-Mechaniker, begann seine Tätigkeit am 1. April 1986 im Unternehmen mit früherem Sitz in Wegberg-Arsbeck, das damals noch Heinrich Nolten sen. oHG hieß. Vierschgens war zunächst als Mitarbeiter im Lagerbereich beschäftigt. Schon Vierschgens Vater war über mehrere Jahrzehnte für die Familie Margot und Stephan WILMS und ihr Unternehmen tätig. Seit 1991 trägt es den Namen „WILMS Tiefkühl-Service GmbH“. So ist Vierschgens schon lange auch über seine Familie mit dem Unternehmen verbunden.

Im Laufe der Jahre entwickelten sich sowohl das Unternehmen, das mehrfach expandierte, als auch das Tätigkeitsfeld von Vierschgens stetig weiter: Als Gruppenleiter betreut er heute die Staplerfahrer im Bereich der Handelswaren-Kommissionierung. Weiterhin ist er zuständig für die permanente Lagerlaufoptimierung der Sortimente und die Abwicklung des Saisongeschäftes. Vierschgens ist zudem Sicherheitsbeauftragter im Unternehmen.

In 25 Jahren Betriebszugehörigkeit hat sich Vierschgens zu einem Fachmann für das WILMS-Sortiment entwickelt: „Detlef Vierschgens ist der Mann mit den umfassendsten Artikelkenntnissen in unserem Hause“, so Gerdamarie Feemers, Vorsitzende der Geschäftsführung. „Zudem ist er absolut loyal – ein solcher Mitarbeiter ist für unser Unternehmen von unschätzbarem Wert.“

Im Rahmen einer Feierstunde bedankt sich die Geschäftsführung beim Jubilar für seine langjährige Treue und sein Engagement.

Niederkrüchten, März 2011

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-29
presse@wilms-tks.de
www.wilms-tks.de
www.wilms-gruppe.de

Madeleine Aarts (li.), Auszubildende zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel bei der WILMS Tiefkühl-Service GmbH

Ausbildungskooperation funktioniert

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS) entsendet im Rahmen der Ausbildungskooperation „Logistiker kooperieren – Azubis profitieren“ erstmalig eine Auszubildende an ein Partnerunternehmen.

Seit Beginn des neuen Jahres durchläuft Madeleine Aarts, Auszubildende zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel bei WILMS Tiefkühl-Service GmbH, bei einem Kooperationspartner ihres Ausbildungsbetriebes einen Teilaspekt ihrer Ausbildung. Madeleine Aarts wird für einen Monat in der Zollabteilung von Odlo Logistik GmbH ausgebildet und anschließend ihre Ausbildung bei WILMS Tiefkühl-Service GmbH fortsetzen. Odlo Logistik GmbH ist für die Lager- und Versandlogistik innerhalb der Odlo Sports Group zuständig, einem Hersteller von funktioneller Sportbekleidung.

„Es freut uns sehr, dass Madeleine Aarts im Rahmen ihrer Ausbildung die Möglichkeit hat, ihre Kenntnisse in der Zollabwicklung zu vertiefen. Durch diesen Austausch wird sie vertiefte logistische Fachkenntnisse und Einblicke in eine andere Branche erhalten“, erklärt Armin Feemers, Geschäftsführer der TKS. „Madeleine Aarts ist ein Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung der vereinbarten Kooperationsziele. Der Austausch von Auszubildenden ist nicht nur in deren Sinn sondern auch unternehmensorientiert von Bedeutung“, unterstreicht Feemers diesen ersten Wechsel innerhalb der Ausbildung bei TKS in ein Partnerunternehmen.

Ziel der fünf in der Ausbildungskooperation zusammengeschlossenen Unternehmen ist die gegenseitige Unterstützung und Aufwertung bei der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Dazu gehören kaufmännische Ausbildungen im Groß- und Außenhandel bzw. für Spedition und Logistikdienstleistungen sowie die Berufsausbildungen zum Fachlagerist, zur Fachkraft für Lagerlogistik und zum Berufskraftfahrer. Die Auszubildenden erhalten die Möglichkeit, in den jeweiligen Partnerunternehmen in verschiedenen Bereichen Erfahrungen zu sammeln, in welchen das Unternehmen über spezielle Kenntnisse oder Kompetenzen verfügt. „So wird die Ausbildung vielfältiger und facettenreicher und die Auszubildenden können mit dem Einblick in andere Unternehmen und Branchen auch mal über den Tellerrand hinaus schauen“, ist sich Armin Feemers sicher. Neue Partner mit Logistikstandorten im Kreis Viersen sind der Ausbildungskooperation willkommen.

Niederkrüchten, Januar 2011

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-29
presse@wilms-tks.de
www.wilms-tks.de
www.wilms-gruppe.de

Download:

Foto (JPG)

Bildunterschrift:
Madeleine Aarts (li.), Auszubildende zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel bei der WILMS Tiefkühl-Service GmbH

Unternehmensvertreter der Ausbildungkooperation sowie einige ihrer Auszubildenden stellten sich den Fragen der interessierten Jugendlichen. Vorne links im Bild das WILMS-Team (li. die Auszubildende Madeleine Aarts, 3. v.li. der Auszubildende Sebastian Gehrmann) von Jutta Hilgenberg (2. v.li) als Repräsentantin des Unternehmens.

Zweite Ausbildungsmesse in der Gesamtschule Brüggen: Verhaltener Optimismus bei spürbar wachsendem Interesse

„Bildung und Ausbildung sind unsere Investition in die Zukunft und das Morgen gehört denjenigen, die sich heute darauf vorbereiten.“ Jutta Hilgenberg, Prokuristin der WILMS Tiefkühl-Service GmbH, Niederkrüchten, fasst zusammen, was sowohl für Ausbilder als auch Auszubildende gilt.

Die zweite Messe in der Gesamtschule in Brüggen am 20. November 2010 verzeichnete gegenüber der ersten Messe wieder mehr Besucher und damit einen Schritt nach vorn. Parallel zum Tag der Offenen Tür im selben Gebäude profitierten die Ausbildungsunternehmen von der höheren Frequenz bei den Besucherzahlen, doch wünschen sie sich eine eigene Veranstaltung, um nicht durch weitere Angebote am selben Tag und am selben Ort von der eigentlichen Botschaft der Ausbildungsmesse abzulenken.
Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH präsentierte sich als eines von fünf Unternehmen der Ausbildungsoffensive von Logistikunternehmen im Kreis Viersen. Unter dem Motto “Logistiker kooperieren und Azubis profitieren” stellten sie sich den Fragen der Schüler und Schülerinnen, aber auch der Eltern und Lehrkörper.
Mit der Reiner Bohnen GmbH, der Gebr. Vetten GmbH, der Odlo Logistik GmbH sowie der VPS Vetten Personalservice GmbH & Co KG teilte sich die TKS einen Raum zur Information über die Zielsetzung dieser gemeinsamen Kooperation.
Die Unternehmen arbeiten für die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Logistik zusammen und werden von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Viersen unterstützt.
So können die einzelnen Unternehmen ihre betrieblichen Ausbildungsprogramme wechselseitig im Verbund nutzen. Angewandte Synergien helfen zudem Kosten zu sparen. Gemeinsam profitiert sowohl das Image der Logistikbranche als auch das ihrer Berufe.
Jutta Hilgenberg, als Beauftragte der TKS vor Ort resümiert, dass die Messe ausbaufähig sei. Interesse am TKS-Stand lag vor allem in der Frage nach den Details in der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und zum Fachlageristen.
Niederkrüchten, im November 2010

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-29
presse wilms-tks.de

Download:

Foto (JPG)

Bildunterschrift:
Unternehmensvertreter der Ausbildungkooperation sowie einige ihrer Auszubildenden stellten sich den Fragen der interessierten Jugendlichen.
Vorne links im Bild das WILMS-Team (li. die Auszubildende Madeleine Aarts, 3. v.li. der Auszubildende Sebastian Gehrmann) von Jutta Hilgenberg (2. v.li) als Repräsentantin des Unternehmens.

Mehr Transparenz im Leistungsangebot

WILMS Tiefkühl-Service GmbH und WILMS Transport GmbH auf der InterCool 2010 in Düsseldorf

Der Absatz von tiefgekühlten Lebensmitteln steigt seit Jahren stetig an. Die Verbraucher wissen die frische Qualität und die Möglichkeit zur komfortablen Lagerung zu schätzen – und auch im Hotel- und Gastrobereich ist Tiefgekühltes heiß begehrt. Dem dti – Deutsches Tiefkühlinstitut e.V. – zu Folge hat sich der Pro-Kopf-Verbrauch zwischen 1989 und 2009 um 79% erhöht – ein Trend, der nach wie vor ungebrochen scheint.

“Von diesem stabilen Aufwärtstrend profitiert auch die Unternehmensgruppe WILMS”, kommentiert Armin Feemers, Geschäftsführender Gesellschafter der WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS), diese positive Bilanz seiner Branche. Neben der TKS gehört auch die WILMS Transport GmbH (WTR) zur Unternehmensgruppe. Beide Unternehmen präsentieren ihr Leistungsspektrum vom 12. bis 15. September erstmals auf der internationalen Fachmesse für den Tiefkühlbereich, der InterCool in Düsseldorf: Halle 13, Stand A47-2 und A47-8.

Mit der Teilnahme an dieser Fachmesse will sich die Unternehmensgruppe mit einer zielgerichteten Leistungspalette präsentieren und ihre Kompetenzen in den Geschäftsfeldern Handel, Dienstleistung und Transport deutlich und transparent machen.

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH ist ein mittelständisches Großhandels- und Logistikunternehmen für temperaturgeführte Lebensmittel und Waren. Deutschen und europäischen Kunden bietet das mehr als 90 Jahre alte Unternehmen temperaturgeführte Logistikdienstleistungen und Produkte in den Temperaturbereichen Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken.

Die WILMS Transport GmbH (WTR) ist ein Spezialist für den Transport und die Distribution temperaturgeführter Lebensmittel, in erster Linie tiefgekühlter Stückgutsendungen. Sie ist Transportpartner für Unternehmen aus dem Lebensmittelhandel und der Lebensmittelindustrie. Die WTR ist auch mit der Durchführung des Transportgeschäfts der Unternehmensgruppe WILMS beauftragt.

Die Gruppe versteht sich einerseits als Spezialist für einzelne Teilaufgaben ihrer Kunden in den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern, aber ebenso als Komplettpaket-Anbieter oder sogar integrativer Bestandteil eines Auftragsgebers im Falle des Outsourcings. Beide Unternehmen garantieren eine individuelle und flexible Handhabung von Anforderungen in der Lager- und Transportlogistik ebenso wie im Supply Chain Management.

“Die InterCool und ihre Schwesterveranstaltungen haben sich in den vergangenen Jahren zu einer der wichtigsten Plattformen in unserem Marktsegment entwickelt. Alleine in diesem Jahr sind mehr als 400 Aussteller aus gut 30 Nationen gemeldet”, erklärt Markus Wilms, zusammen mit Armin Feemers, Geschäftsführender Gesellschafter der WILMS Tiefkühl-Service GmbH.

“Wir freuen uns darauf, unseren unterschiedlichsten Kunden und neuen Geschäftspartnern unser umfangreiches Handels- und Dienstleistungsangebot näher bringen zu können”, betont Feemers für die Unternehmensgruppe.

Auch der VDKL Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V. sieht die Branche im Aufwind. Tiefkühlkost und gekühlte Lebensmittel nehmen unter anderem im Einzelhandel Spitzenpositionen beim Wachstumspotential ein. Feemers: “Aufgrund unserer Erfahrung in der Lebensmittellogistik ist für die Realisierung eine zuverlässige, effiziente Logistik unabdingbar”.

“Neben dem Einzelhandel sind auch die Systemgastronomie, Heimdienste, Discounter und Großverbraucher für uns wichtige Zielgruppen. Auf der InterCool, die sich durch kurze Wege, ein klar strukturiertes Angebot und eine gute Arbeitsatmosphäre auszeichnet, wollen wir unsere Geschäftsbeziehungen ausbauen und weiterentwickeln”, umschreibt Markus Wilms die Zielsetzung der Unternehmensgruppe WILMS.

Fotodownload (ZIP) zur Presseinformation

September 2010

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
D-41372 Niederkrüchten
T +49 (0)2163 8987-69
F +49 (0)2163 8987-29
presse wilms-tks.de

www.wilms-gruppe.de
www.wilms-tks.de
www.wilms-transport.de

Unternehmensporträt WILMS Tiefkühl-Service

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS) mit Hauptsitz in Niederkrüchten gehört zur Unternehmensgruppe WILMS, die in den Bereichen Handel, Dienstleistung und Transport tätig ist. Schwerpunkt im Handelsbereich sind der Ein- und Verkauf tiefgekühlter Lebensmittel, speziell Geflügel, und die Sortimentsberatung. Das mittelständische Unternehmen verfügt neben dem Hauptsitz in Niederkrüchten über eine Niederlassung in Berlin. Weitere Lagerkapazitäten werden in Willich und Viersen vorgehalten.

Als Logistikdienstleister bietet das Unternehmen mit dem Eisbär im Logo innerhalb des Temperaturspektrums Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken je nach Anforderung einzelne Funktionen der Lieferkette an bis hin zum integrierten Management der gesamten Supply Chain. Dabei schließt dieses Spektrum Outsourcing-Projekte im Bereich der Lagerlogistik mit ein. Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH kann sich so sehr flexibel auf die individuelle Lagerung von Lebensmitteln in allen relevanten Temperatur-bereichen zwischen minus 25 und plus 18 Grad Celsius entsprechend der Kundenanforderungen einstellen.

Entsprechend vielschichtig ist die Kundenstruktur des Unternehmens, das schon Mitte der 60er Jahre zu den Pionieren im Tiefkühlbereich zählte und in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist: Der Lebensmittelhandel, Discounter, Großverbraucher, Warenhäuser und Cash & Carry Märkte gehören ebenso dazu wie die verarbeitende Industrie, Systemgastronomie, Lebensmittelproduzenten und Heimdienste.

Für den Bereich Transport ist die im Januar 2010 gegründete WILMS Transport GmbH zuständig. Das Schwesterunternehmen der WILMS Tiefkühl-Service GmbH ist ebenfalls Teil der WILMS-Gruppe. Im Bereich Transport ist sie als Exklusivspediteur für die TKS und darüber hinaus Partner für weitere Unternehmen aus dem Handel und/oder der Industrie.

Vorsitzende der Geschäftsführung des Unternehmens ist Gerdamarie Feemers, Markus Wilms und Armin Feemers sind geschäftsführende Gesellschafter.

Niederkrüchten, im März 2010

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
41372 Niederkrüchten
Telefon: 02163/8987-69
Telefax: 02163/8987-29
presse wilms-tks.de

WILMS Tiefkühl-Service baut Transportgeschäft aus – Eigenständige WILMS Transport GmbH gegründet

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH (TKS), Niederkrüchten, wird ihr Transportgeschäft mit Beginn des kommenden Jahres weiter ausbauen und in einer eigenständigen Gesellschaft bündeln. In die zu diesem Zweck gegründete WILMS Transport GmbH mit Sitz in Wildau (Brandenburg) wird das Unternehmen die Fuhrparks an den Standorten Niederkrüchten und Wildau zum 31.12.2009 einbringen. Gesellschafter sind zum einen die TKS zum anderen Markus Wilms sowie Armin Feemers – beide zudem geschäftsführende Gesellschafter der TKS. Geschäftsführer der WILMS Transport GmbH ist Torsten Dietrich.

„Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich der Transportbereich zu einer eigenständigen Säule und zu einem weiteren Schwerpunkt unseres Geschäfts entwickelt. Dem wollen wir mit dieser Entscheidung Rechnung tragen.“, erläutert Armin Feemers. Er sieht in dieser Spezialisierung eine Schärfung des Marktauftritts im Bereich temperaturgeführter Warentransporte und betont:„Unser Schwerpunkt liegt im Tiefkühlbereich, wie unser Name „WILMS Tiefkühl-Service“ vermuten läßt. Weniger bekannt ist hingegen, dass wir unser Know-how in der Lager- und Transportlogistik seit vielen Jahren auch „plusgradig“ für Kunden einsetzen – in der Temperaturbandbreite von +0°C bis +18°C. Somit präsentieren wir ein Leistungsspektrum von -25°C bis hin zu +18°C.“

Mit der Unternehmensneugründung ist für Kontinuität gesorgt: den bisherigen Unternehmensbereich Transport der TKS übernimmt ab Januar das neu gegründete Unternehmen WILMS Transport GmbH – auch als Exklusivspediteur für die TKS. Die WILMS Transport GmbH wird darüber hinaus Transportpartner für weitere Unternehmen aus dem Handel und/oder der Industrie. „Das neue Unternehmen wird sich als Transportspediteur am Markt etablieren“, so die Vorstellungen des neuen Geschäftsführers Torsten Dietrich. „Die Kriterien Qualität und Leistung spielen in der heutigen Transportlogistik eine zunehmend größere Bedeutung.“ Der schon bis heute eingesetzte, moderne Fuhrpark der TKS wird komplett in die WILMS Transport GmbH überführt. Auch die neue Gesellschaft wird ihre Transportaufträge durch qualitativ hochwertige und zuverlässige Partnerfirmen, die auch europaweit eingesetzt werden, ergänzen.

Das Geschäft der WILMS-Gruppe gliederte sich bisher in die Bereiche Handel, Dienstleistung und Transport. Mit der Unternehmensgründung der WILMS Transport GmbH versprechen sich die Gesellschafter mehr Transparenz im Leistungsangebot.

Hintergrund:
Schwerpunkt im Handelsbereich der TKS sind der Ein- und Verkauf tiefgekühlter Lebensmittel, speziell Geflügel, und die Sortimentsberatung. Als Logistikdienstleister bietet das Unternehmen mit dem Eisbären im Logo innerhalb des Temperaturspektrums Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken je nach Anforderung einzelne Funktionen der Lieferkette an bis hin zum integrierten Management der gesamten Supply Chain. Dabei schließt dieses Spektrum Outsourcing-Projekte im Bereich der Lagerlogistik mit ein.

Entsprechend vielschichtig ist die Kundenstruktur des Unternehmens, das schon Mitte der 60er Jahre zu den Pionieren im Tiefkühlbereich zählte und in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist: Der Lebensmittelhandel, Discounter, Großverbraucher, Warenhäuser und Cash & Carry Märkte gehören ebenso dazu wie die verarbeitende Industrie, Systemgastronomie, Lebensmittelproduzenten und Heimdienste.

Vorsitzende der Geschäftsführung der WILMS Tiefkühl-Service GmbH ist Gerdamarie Feemers. Markus Wilms und Armin Feemers sind geschäftsführende Gesellschafter.

Das mittelständische Unternehmen verfügt neben dem Hauptsitz in Niederkrüchten schon seit langem über Niederlassungen in Wildau und Wegberg. Weitere Lagerkapazitäten werden in Willich und Viersen vorgehalten.

WILMS Tiefkühl-Service ist Partner des nationalen Logistik-Kooperationsnetzes „freezeline logistics“, das Armin Feemers kaufmännisch verwaltet. Der 2006 gegründete Zusammenschluss mittelständischer Lebensmittel-Logistiker sorgt bundesweit für die zuverlässige Abholung und Zustellung von Tiefkühlware.

Niederkrüchten, im Dezember 2009

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
41372 Niederkrüchten
Telefon: 02163/8987-69
Telefax: 02163/8987-29
presse wilms-tks.de

Erfolg durch „Pick by voice“ im Lieferservice

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH mit Hauptsitz in Niederkrüchten am Niederrhein ist in drei Geschäftsfeldern tätig: Großhandel, Logistikdienstleistung und Transport von Lebensmitteln in den Bereichen Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken. Ein vielseitiges Unternehmen mit einem ebenso differenzierten Kundenstamm: WILMS beliefert den Lebensmitteleinzelhandel, Warenhäuser, Discountmärkte, die Systemgastronomie, Heimdienste, Großverbraucher und Großhandel sowie Lebensmittelproduzenten. Produkt- und Dienstleistungsqualität werden bei WILMS großgeschrieben. Eine solche Anzahl verschiedenster Kunden unter diesen Gesichtspunkten zu beliefern, erfordert unter anderem ein hocheffizientes Kommissioniersystem.

Mit steigendem Erfolg setzt WILMS Tiefkühl-Service daher ein elektronisches Kommissioniersystem mit dem einleuchtenden Namen „Pick by Voice“ ein, das – der Name sagt es schon – mit Sprachsteuerung arbeitet. Der Mitarbeiter im Lager wird durch Ansage zunächst an den richtigen Lagerplatz geführt, welcher durch einfache Ziffern gekennzeichnet ist. Dort wiederum erfolgt über das elektronische System die weitere Anweisung, wie viel der Ware gepackt werden soll. Das Sprachsystem erklärt so den kompletten Auftrag, bis die Lieferung vollständig ist.

Sprachgeführtes Arbeiten kann verschiedene Arbeitsbereiche umfassen. Neben der Kommissionierung kann diese Methode auch beim Wareneingang und Warenausgang, der Ein- bzw. Auslagerung und bei Inventuren genutzt werden. Armin Feemers, Geschäftsführer von WILMS Tiefkühl-Service, nennt einige Vorteile: „Durch das Headset hat der Mitarbeiter die Hände frei, um bereits weitere Aktivitäten durchzuführen. Das Zeit raubende Bearbeiten von Kommissionierlisten aus Papier, die unsere Kommissionierer früher ausfüllen mussten, entfällt. Durch das Online-System vermeiden wir einen Zeitverlust bei der Bestandsbuchung und eine aufwendige Nachbearbeitung im Büro. Denn gerade in der Lebensmittellogistik geht es nicht nur um Genauigkeit, sondern auch um Schnelligkeit und eine effiziente Zeiteinteilung.“

Was auf den ersten Blick einfach erscheint, ist in Wirklichkeit sehr viel komplizierter. Denn der Mitarbeiter, der den Kundenauftrag zusammenstellt, muss nach jedem Arbeitsschritt den Vorgang über ein Mikrofon bestätigen. Zu diesem Zweck sind alle Lagerstellen mit Prüfziffern versehen, deren Eingabe ins Mikrofon dann die Bestätigung dafür ist, dass der Kommissionierer am richtigen Platz ist. Erst nachdem er dies bestätigt hat, wird ihm die zu kommissionierende Menge mitgeteilt. Die Warenzusammenstellung funktioniert nach dem gleichen Prinzip: Erst nach der Mengenbestätigung durch den Kommissionierer wird diesem über das Headset der nächste Lagerplatz mitgeteilt.

Das Headset besteht aus nur einem Hörer, damit ein Ohr frei bleibt und der Kommissionierer die Geräusche der Umgebung wahrnehmen kann. Dies ist vor allem ein Sicherheitsaspekt. Wie bei allen elektronischen Sprachsystemen müssen auch hier die Nutzer dem System einmalig eine Sprechprobe liefern, ein Sprachprofil, damit das System auch die Antworten des Kommissionierers verstehen kann. Dabei ist es gleichgültig, welche Sprache gesprochen wird. Türkisch, serbisch oder holländisch sind genauso möglich wie deutsch, und auch Dialekte sind akzeptabel. Durch diesen Vorteil sind die unterschiedlichsten Mitarbeiter einsatzfähig. Allerdings ist „Pick by Voice“ kein vollständiges Spracherkennungssystem: Die Elektronik wie die mit ihr kommunizierenden Mitarbeiter müssen nur rund 30 bis 35 Wörter kennen, damit das System funktioniert. Die Einarbeitungszeit für die Kommissionierer ist dementsprechend relativ kurz, so dass neu hinzukommende Mitarbeiter schnell voll einsetzbar sind.

Bei der Auftragseingabe in das Voice-System gibt es zwei Möglichkeiten: einerseits die vollautomatische Übergabe der Aufträge durch die EDV, andererseits ist in Ausnahmefällen auch eine manuelle Übergabe möglich, um bestimmte Aufträge vorzuziehen. All dies wird nicht nur im Zentrallager in Niederkrüchten so gehandhabt, sondern auch in den angeschlossenen Außenlagern. Die Außenlager sind online mittels normaler DSL-Leitungen angebunden, wie sie auch im privaten und geschäftlichen Bereich verwendet werden.

Erich Breuer, Leiter EDV und seit über 15 Jahren bei WILMS Tiefkühl-Service, hat das System zusammen mit einer Softwarefirma eingeführt und stetig weiter entwickelt. Für ihn hat diese Lösung mehrere Vorteile: „Die Hände und Augen der Mitarbeiter bleiben frei, jegliche administrative Tätigkeit entfällt, kein Lesen von Kommissionierlisten, keine Bedienung von Terminals; beleglose Kommunikation mit dem Host nur durch Hören und Sprechen. Sämtliche Informationen werden auf einfachste Art und Weise in Echtzeit ausgetauscht“.

Breuer betont: „Durch dieses System erreichen wir eine erhebliche Leistungssteigerung. Die höhere Konzentration ist möglich, weil das gesprochene Wort besser und schneller verstanden wird als das gelesene. Hören und Sprechen sind die natürlichsten Eigenschaften des Menschen.“

Die Benutzerakzeptanz bei WILMS Tiefkühl-Service ist entsprechend hoch. Das Handling anderer Informationssysteme beim Arbeitsfluss fällt weg und ermöglicht dadurch bessere Arbeitsergebnisse. Nach einer innerbetrieblichen Befragung möchte keiner der „Voicepicker“ zur vorherigen Arbeitsweise zurückkehren.

Eine ganz kleine Schwäche des Systems: Die kommissionierte Menge pro Artikel wird nicht kontrolliert. Es kann also theoretisch vorkommen, dass der Kommissionierer mal 6 statt 4 Pizzen auflädt. Man muss sich also darauf verlassen können, dass richtig gezählt wird. Aber in der Realität kommt es fast nie zu solchen „Zählfehlern“. Armin Feemers: „Unsere Kommissionierer sind echte Profis auf ihrem Gebiet. Reklamationen sind äußerst selten. Unsere mit ‚Pick by Voice’ erreichte Kommissioniergenauigkeit liegt bei mehr als 99,95 Prozent.“

Eine Aussage, die die Softwarefirma gerne werbewirksam nutzen würde. Doch Armin Feemers weiß: „’Pick by Voice’ ist keine Allzweckwaffe für jedes logistische Problem, sondern nur eines von mehreren Werkzeugen für das beleglose Arbeiten. Der Erfolg oder Misserfolg hängt dabei vom Bediener und den Einsatzbedingungen ab. Je nach Anforderungsprofil empfiehlt sich eine Prüfung, welches Werkzeug am effektivsten ist, um eine persönlich zugeschnittene Lösung zu finden.“

Vor Einführung einer beleglosen Methode sollte eine Analyse der Gegebenheiten und Zielerwartungen durchgeführt werden, um das ideale Werkzeug zu ermitteln. Dies erfordert hohe Kenntnisse auf technischer sowie auf logistischer und warenwirtschaftlicher Seite. Nur so optimiert ‚Pick by Voice’ die Arbeitsabläufe und steigert die Lieferqualität.

Niederkrüchten, im Januar 2008

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
41372 Niederkrüchten
Telefon: 02163/8987-69
Telefax: 02163/8987-29
presse wilms-tks.de

Sonne – Hitze – Eis: Kein Problem mit der richtigen Logistik

Die Sonne brennt vom Himmel, die Temperaturen klettern auf 30 Grad, je nach Wetterlage steigt die Luftfeuchtigkeit – wichtige Signale für viele Menschen: während viele den Sommer zum Entspannen nutzen, stellen hohe Temperaturen große Anforderungen an die logistischen Höchstleistungen beispielsweise beim Transport temperaturgeführter Ware. Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH mit Hauptsitz in Niederkrüchten ist darauf vorbereitet: Schon eine Temperaturschwankung von wenigen Grad kann zum Verderb der empfindlichen Ware führen. Keime und Krankheiten für die Verbraucher wären die Folgen. „Wie hochwertig und hygienisch sicher tiefgekühlte Produkte bleiben, hängt vor allem davon ab, wie sorgfältig ihr Transport, die Lagerung, das Auftauen und ihre Zubereitung ablaufen“, erklärt Markus Wilms, Geschäftsführer der WILMS Tiefkühl-Service GmbH. „Produkt- und Dienstleistungsqualität stehen bei uns deshalb immer an erster Stelle.“ Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen führt das Unternehmen zusätzlich umfangreiche Kontrollen durch.

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH ist in den drei Geschäftsfeldern Großhandel, Logistikdienstleistung und Transport von Lebensmitteln in den Bereichen Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken tätig. Der Kundenstamm von WILMS ist vielseitig: Der Tiefkühl-Spezialist beliefert den Lebensmitteleinzelhandel, Warenhäuser, Discountmärkte, die Systemgastronomie, Heimdienste, Großverbraucher und Großhandel sowie Lebensmittelproduzenten. Eine solche Anzahl unterschiedlichster Kunden zu versorgen, erfordert immer, aber insbesondere in den heißen Monaten, hohe Hygienestandards.

Erst ab minus 15 Grad Celsius besteht keine Gefahr mehr für den Verderb der Lebensmittel durch Mikroorganismen. Um ganz sicher zu gehen, liegt die gesetzliche Maximal-Temperatur für Tiefkühlkost bei minus 18 Grad Celsius. Kälte allein reicht jedoch nicht, um die hohen Hygienestandards zu erfüllen. Genauso wichtig wie die Temperatur ist die sachgerechte Verpackung der Waren – sauber, trocken und luftdicht. Nach dem Bestehen der strengen Qualitätskontrollen bringt die „Eisbärflotte“, wie die speziellen Kühl-Fahrzeuge von WILMS Tiefkühl-Service auch genannt werden, die Lebensmittel dann pünktlich und sicher an den gewünschten Ort. „Unsere Fahrer sind speziell für Tiefkühltransporte ausgebildet und auf alle Eventualitäten oder Verzögerungen wie Staus vorbereitet“, betont Markus Wilms. „Sie tragen die Verantwortung dafür, dass die Ware einwandfrei und richtig temperiert beim Kunden ankommt.“

Verbrauchern empfiehlt der Tiefkühl-Spezialist, die gefrorenen Lebensmittel nach dem Einkauf durch Isoliertaschen vor der Hitze zu schützen – auch bei kurzen Strecken. Zuhause sollten die Produkte direkt ins Gefrierfach gelegt werden. „Nur ohne Unterbrechung der Kühlkette bleiben alle Frische-Vorteile der schockgefrorenen Lebensmittel wie Geschmack, Geruch, Farbe und Nährstoffgehalt erhalten“, meint Markus Wilms.

WILMS Tiefkühl-Service kann auf seine lange Tradition in den Bereichen Handel, Transport und Dienstleistung aufbauen. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1900 zurück. „Unsere Qualität basiert auf hohen Standards und jahrelanger Erfahrung, damit Keime und Krankheiten keine Chance haben – auch nicht bei großer Hitze“, resümiert der Geschäftsführer.

Niederkrüchten, im August 2008

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
41372 Niederkrüchten
Telefon: 02163/8987-69
Telefax: 02163/8987-29
presse wilms-tks.de

„Gut ausgebildete Mitarbeiter sind unsere wichtigste Investition“

Investitionen in die eigenen Mitarbeiter – für viele Arbeitnehmer ist dies meist nur noch eine hohle Phrase. Nicht so für die Mitarbeiter und Bewerber der WILMS Tiefkühl-Service GmbH aus Niederkrüchten, die beispielsweise gerne „Brummi“ fahren. Der Mittelständler bietet Interessierten – auch Langzeitarbeitslosen – nach entsprechender Einarbeitung die Möglichkeit, sich auf Kosten des Unternehmens zum Fahrer Klasse CE ausbilden zu lassen.

Das Leistungsspektrum der WILMS Tiefkühl-Service GmbH gliedert sich in die Bereiche Handel, Dienstleistung und Transport. Schwerpunkt im Handelsbereich sind die Sortimentsberatung sowie der Ein- und Verkauf tiefgekühlter Lebensmittel, speziell Geflügel. Als Logistikdienstleister bietet das Unternehmen innerhalb des Temperaturspektrums Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken je nach Anforderung einzelne Funktionen der Lieferkette bis hin zum integrierten Management der gesamten Supply Chain an. Dabei schließt das Spektrum Outsourcing-Projekte im Bereich der Lagerlogistik mit ein.

Die Chance, im hauseigenen Fuhrpark eingesetzt zu werden, haben die beiden Fahrer Olaf Fohlert und Yücel Demir beispielsweise bereits genutzt. Geprägt von sehr unterschiedlichen beruflichen Werdegängen absolvierten beide den Führerschein der Klasse CE, der das Fahren schwerer Lastkraftwagen mit Anhänger erlaubt. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung sicherten sich Fohlert und Demir bei der WILMS Tiefkühl-Service GmbH eine entsprechende Anstellung als Fahrer im Nah- bzw. Fernverkehr.

„Für uns zählt vor allem die Motivation und die Bereitschaft, einen Beruf ausüben zu wollen, der einem viel abverlangt. Egal ob Berufseinsteiger oder langjähriger Mitarbeiter – wenn die Voraussetzungen stimmen, dann sind wir bereit, die Kosten für den Erwerb des Führerscheins der Klasse CE je nach Konstellation sogar komplett zu übernehmen“, bestätigt Gerdamarie Feemers, Vorsitzende der Geschäftsführung der WILMS Tiefkühl-Service GmbH.

Die Ausbildungskosten betragen je nach Talent etwa 3.000 Euro. Dies ist für Feemers jedoch nicht der ausschlaggebende Punkt. „Wir legen großen Wert auf gut ausgebildete und motivierte Fahrer. Nach erfolgreicher Ausbildung bieten wir eine Anstellung als Fahrer in unserem Fuhrpark. Im Falle einer vorherigen Arbeitslosigkeit geschieht dies in Absprache mit der ‚Bundesagentur für Arbeit’.“

Fohlert und Demir haben das Angebot des Unternehmens aus ganz verschiedenen Situationen heraus für sich genutzt und ausgebaut. Olaf Fohlert ist 33 Jahre und hat bereits die unterschiedlichsten Jobs, unter anderem bei der Wach- und Schließgesellschaft und in der Bundeswehr, ausgeübt. „Seit 2001 bin ich bei WILMS beschäftigt – zuerst als Kommissionierer und Staplerfahrer – und jetzt als Fahrer. Die Weiterbildung zum Fernfahrer kam für mich zur richtigen Zeit.“ Dieser Ansicht ist auch der 37-jährige Yücel Demir. Er sammelte Erfahrungen in diversen Beschäftigungen, unter anderem als Teilezurichter bei Thyssen Stahl, als Prozessbetreuer bei Johnson Controls oder als Tourenplaner bei einer Spedition. Seit Mai 2007 fährt er für WILMS als ausgebildeter Fahrer die Touren selbst und hat diese Entscheidung nicht bereut. „Im Gegenteil, es war ein wichtiger Schritt. Obwohl der Beruf sehr anstrengend ist und man oft fern der Heimat ist, bin ich sehr zufrieden und mit Spaß bei der Arbeit.“

Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH verfügt neben dem Hauptsitz in Niederkrüchten über Niederlassungen in Berlin und Wegberg. Weitere Lagerkapazitäten werden in Willich und Waldniel vorgehalten.

Mit dem Ausbildungsangebot zum Fahrer gibt das Unternehmen Interessierten die Chance, sich beruflich weiterzuentwickeln oder auch ganz neu zu orientieren. Je nach Situation – vorhergehende Arbeitslosigkeit oder Stellenwechsel – sucht das Unternehmen nach der individuell besten Ausbildungslösung – als Investition in gute Mitarbeiter und eine erfolgreiche Unternehmenszukunft.

Niederkrüchten, im September 2007

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch
Presse
WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
41372 Niederkrüchten
Telefon: 02163/8987-69
Telefax: 02163/8987-29
presse wilms-tks.de

WILMS Tiefkühl-Service GmbH am Niederrhein vollzieht nächste Stufe des Generationswechsels

Die geordnete Unternehmensnachfolge ist im Wachstums- und Jobmotor Mittelstand eine der zentralen Herausforderungen der Gegenwart. Nach einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung standen und stehen alleine in Nordrhein-Westfalen zwischen 2004 und 2009 rund 129.000 Unternehmen vor dem Generationswechsel. Für viele Betriebe eine schwierige Phase, zumal die Staffelübergabe immer seltener klappt.

Ein positives Beispiel liefert dagegen die WILMS Tiefkühl-Service GmbH aus Niederkrüchten. Schritt für Schritt wird hier die Nachfolgegeneration in die Verantwortung für das Unternehmen eingebunden. Jetzt vollzog der auf Großhandel, Logistikdienstleistungen und Transport von Lebensmitteln spezialisierte Mittelständler die nächste Stufe des Generationswechsels: Seit dem 12. Februar sind Markus Wilms (39) und Armin Feemers (36) die neuen geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmens mit 150 Mitarbeitern.

Als Vorsitzende der Geschäftsführung bleibt Gerdamarie Feemers (62) in der Unternehmensspitze tätig.

„Eine Entscheidung, die keinen harten Einschnitt darstellt, sondern am Ende einer Entwicklung steht, die die Eheleute Margot und Stephan WILMS bereits Ende der 90er Jahre eingeleitet haben, um die Zukunft des Unternehmens langfristig zu sichern“, erläutert Gerdamarie Feemers.

Markus Wilms, verantwortlich für Vertrieb und Einkauf ist in den väterlichen Betrieb hinein gewachsen. Armin Feemers, der die Bereiche Logistik und Betrieb verantwortet, trat 1997 nach seinem Betriebswirtschaftsstudium und Auslandsaufenthalten als Assistent der Geschäftsführung in das Unternehmen ein. Seit Dezember 1998 tragen beide als Prokuristen Verantwortung. Im selben Jahr wurden ihnen erste Gesellschaftsanteile übertragen.

Keine schlechte Strategie für ein Unternehmen, das Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Kreativität zu seinen besonderen Stärken zählt, die nicht nur im Leitbild gepflegt, sondern im betrieblichen Alltag konsequent gelebt und ausgebaut werden.

Das Geschäft der WILMS Tiefkühl-Service GmbH gliedert sich in die Bereiche Handel, Dienstleistung und Transport. Schwerpunkt im Handelsbereich sind die Sortimentsberatung sowie der Ein- und Verkauf tiefgekühlter Lebensmittel, speziell Geflügel. Das mittelständische Unternehmen verfügt neben dem Hauptsitz in Niederkrüchten über Niederlassungen in Berlin und Wegberg. Weitere Lagerkapazitäten werden in Willich und Waldniel vorgehalten.

Als Logistikdienstleister bietet das Unternehmen mit dem Eisbär im Logo innerhalb des Temperaturspektrums Tiefkühl, Kühl/Frisch und Trocken je nach Anforderung einzelne Funktionen der Lieferkette bis hin zum integrierten Management der gesamten Supply Chain an. Dabei schließt dieses Spektrum Outsourcing-Projekte im Bereich der Lagerlogistik mit ein. Die WILMS Tiefkühl-Service GmbH kann sich so sehr flexibel auf die individuelle Lagerung von Lebensmitteln in allen relevanten Temperaturbereichen zwischen minus 24 und plus 18 Grad Celsius entsprechend der Kundenanforderungen an die Elemente der Lieferkette und der Lagerlogistik einstellen. Den professionellen Transport übernimmt bundesweit der hochmoderne hauseigene Fuhrpark ergänzt durch qualitativ hochwertige und zuverlässige Partnerfirmen, die auch europaweit eingesetzt werden.

Entsprechend vielschichtig ist die Kundenstruktur des Unternehmens, das schon Mitte der 60er Jahre zu den Pionieren im Tiefkühlbereich zählte und in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist: Der Lebensmittelhandel, Discounter, Großverbraucher, Warenhäuser und Cash & Carry Märkte gehören ebenso dazu wie die verarbeitende Industrie, Systemgastronomie, Lebensmittelproduzenten und Heimdienste.

Mit der technischen und organisatorischen Entwicklung im Logistikbereich,
die bei der WILMS Tiefkühl-Service GmbH stets auf dem modernsten Stand gehalten wird, kann auch die geschäftliche Entwicklung des Unternehmens Schritt halten: Seit Jahren verzeichnet das Unternehmen ein stetig wachsendes Geschäftsvolumen.

Niederkrüchten, im Februar 2007

Kontakt:
Ruth Witteler-Koch

Presse

WILMS Tiefkühl-Service GmbH
Sohlweg 2
41372 Niederkrüchten
Telefon: 02163/8987-69
Telefax: 02163/8987-29
presse wilms-tks.de